Unternehmen >>

Die Geschichte des Unternehmens lässt sich bis ins Jahr 1945 zurückverfolgen. In der Herzogstadt Celle beginnt der Schlossereibetrieb des August Engelking mit der Herstellung von Stahlblechkabinen und Einhausungen für die gewerbliche Wirtschaft.

Im Laufe der Jahre wird durch die CELLER EISENBAU ENGELKING GmbH ein breites Spektrum von Kabinen und sogenannten „Zweckhäusern“ entwickelt, die bahnbrechend für den damaligen Stand der Technik waren.

1985 übernimmt die ITAG Hermann von Rautenkranz Gruppe das Unternehmen als ITAG ANLAGENBAU GmbH und führt die inzwischen europaweit eingeführten Produktlinien weiter.

Aus einem 1990 in Salzwedel auf dem Territorium der damaligen DDR gegründeten Tochterunternehmen der ITAG ANLAGENBAU GmbH entsteht 1993 die ISB STAHLBLECHBAU GmbH.

ISB hat alle Rechte an der Herstellung und dem Vertrieb der Produkte der Vorgängergesellschaften übernommen und setzt so die durch August Engelking begründete Tradition des Stahlblechbaues fort.

Seit 2007 ist die ISB Stahlblechbau GmbH ein reines Familienunternehmen. Sämtliche Geschäftsanteile werden von Herrn Wolfgang Gärtner und Frau Sylvia Mansfeld gehalten.

Dem Kunden wird heute ein umfangreiches Leistungsangebot der Blechverarbeitung geboten. Hochqualifizierte und motivierte Mitarbeiter entwickeln, konstruieren und fertigen auf mehr als 6.000 qm Hallenfläche kundenspezifische, in der Regel schlüsselfertige Projekte.

Es stehen moderne Blechbearbeitungsmaschinen und Schutzgasschweißtechnik zur Verfügung. Eine leistungsfähige CAD- Konstruktion, die auf den Erfahrungsschatz und das Archiv vieler Jahrzehnte Feinblechbau bauen kann, steht für die Umsetzung der Kundenwünsche bereit.

ISB hat sich konsequent auf eine modernen Ansprüchen genügenden Weiterentwicklung der übernommenen Traditionen konzentriert. Es wurde eine Reihe neuer Produktgruppen aufgelegt, die heute gleichberechtigt neben den ENGELKING Produkten stehen. So entwickelt und fertigt ISB heute neben den traditionellen Kranfahrerkabinen, Führerständen und Zweckhäusern in Elementebauweise eine breite Palette an

  • dichtgeschweißten Schaltanlagencontainern
  • Leichtbaumodulen
  • Sonderkabinen mit speziellen Brandschutzverglasungen für Müllheizkraftwerke
  • Steuerbühnen
  • Schienenfahrzeugkabinen für Gleisarbeitsfahrzeuge und den Sonderschienenfahrzeugbau
  • Komplette De- und Montagen von Krankabinen
  • Komplettausbau von Schaltanlagencontainern

Neben der Verarbeitung von Stahlblechen der unterschiedlichsten Qualitäten ist ISB in der Lage, Aluminiumbleche und –profile zu verarbeiten. Für den Kunden bietet ISB  weiterhin die komplette Rekonstruktion von Kranfahrerkabinen mit dem Service „Alles aus einer Hand“ an. Für all diese Technologien liegen die erforderlichen Qualifikationen und Verfahrensüberprüfungen vor und werden ständig aktualisiert.

 
KontaktAGBImpressum